Weinberg am Großräschener See

 

Der 1 ha große Weinberg am in Flutung befindlichen Großräschener See ist ein neuer Besuchermagnet. Der Weinberg wurde in den Jahren 2012 und 2013 von dem einheimischen Landwirt Dr. Andreas Wobar aufgerebt. Bei der Auswahl der Sorten hat der promovierte Landwirt großes Augenmerk auf Neuzüchtungen gelegt, um den besonderen klimatischen Anforderungen in der Lausitz gerecht zu werden. Auswahlkriterien waren neben einem guten Geschmack Frosttoleranz und Pilzwiderstandsfähigkeit (PIWI). Die Reben stehen auf Geschiebemergel in Südlage mit einer Hangneigung von 30 - 33%. Brandenburgs einzige Steillage auf gewachsenem Boden verlangt dem Winzer einiges ab und begünstigt gleichzeitig den Weinanbau: Die ungehinderte Sonneneinstrahlung hat ihren Anteil an der ausgeprägten Fruchtigkeit und Aromenintensität der Weine aus vollreifen Trauben. Der Ausbau der Weine erfolgt im Meissener Weinhaus Prinz zur Lippe. Die Weine können Sie direkt vor Ort im Shop unseres Besucherzentrums erwerben. Mehr über die Weine, Fest und Führungen erfahren Sie hier www.weinbauwobar.de